Rechtliche Aspekte
Eine Datenschutzrichtlinie ist ein Bestandteil des Datenschutz-Management-Systems der RSQ als Betreiber des Internetauftritts von ayondo.com. Die Datenschutzrichtlinie definiert die Datenschutzziele des Unternehmens.

Die Datenschutzerklärung bzw. die Datenschutzhinweise beschreiben, wie Daten (insbesondere personenbezogene Daten) von ayondo verarbeitet werden. Das heißt, Sie als Besucher der Webseite können sich darüber informieren, wie bei ayondo Daten gesammelt, genutzt und ob sie an Dritte weitergegeben werden.

Rechtliche Grundlage
Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO")


Allgemein

ayondo ist ein eingetragenes Warenzeichen und wird von der RSQ Technology Ventures GmbH in ihrer Rolle als Lizenzmanagement- und Vermarktungsgesellschaft verwaltet.

RSQ hat seinen Sitz in Deutschland. Rechtliche Anforderungen werden auf Grundlage der einschlägigen deutschen sowie der europäischen Gesetze umgesetzt. Geschäftssprache ist Deutsch. Bei allen ayondo betreffenden Geschäftsunterlagen, die in einer anderen als der Referenzsprache („Deutsch“) erstellt wurden, handelt es sich um Übersetzungen des Originals. Übersetzungen stellen eine Zusatzdienstleistung dar und dienen ausschließlich Informationszwecken. Bei allfälligen Widersprüchen zwischen dem Original und einer Übersetzung hat die deutsche Version Gültigkeit.

Sollten beim Lesen der Dokumente in einer anderen Sprache Verständnisprobleme auftreten, bitten wir diese an den Compliance-Beauftragten der RSQ unter compliance@ayondo.com zur Prüfung und weiterführenden Erläuterung zu adressieren.

Datenschutzhinweise

der RSQ Technology Ventures GmbH

Die RSQ legt großen Wert auf Datenschutz und Datensicherheit. Diese Datenschutzhinweise sollen Sie darüber informieren, wann wir welche Daten erheben, wie wir mit diesen umgehen und welche Rechte Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung von Daten durch die RSQ haben. Bitte beachten Sie, dass wir die Datenschutzhinweise in Themenbereiche unterteilt haben. Diese Gliederung erlaubt es, sich gezielt einen Überblick über die grundsätzlichen Verfahren sowie über spezifische Methoden mit Bezug zu Datenschutz-relevanten Aspekten zu verschaffen.
I
ALLGEMEINER TEIL
1. Wer erhebt Daten und wen können Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten kontaktieren?

Verantwortlicher für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist die RSQ Technology Ventures GmbH, Friedrich-Ebert-Straße 1, 84164 Moosthenning, Deutschland. Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte im Zusammenhang mit der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten sowie bei allen Fragen und Anliegen in Bezug auf Datenschutz richten Sie bitte eine Email an privacy@ayondo.com

2. Welche Daten werden erhoben und wie werden diese verarbeitet?

Welche Daten wir erheben und wie wir diese verarbeiten, hängt davon ab, in welcher Situation und auf welcher Grundlage dies geschieht.

2.1 Besuch unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“). Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein , über deren Nutzung ebenfalls personenbezogene Daten von uns und/oder Dritten verarbeitet werden können. Nähere Erläuterungen dazu enthält die auf unserer Webseite abrufbare Cookie-Richtlinie.

2.2 Bei Anmeldung für unseren Newsletter

Wenn Sie sich für den Erhalt unseres Newsletters anmelden, müssen Sie uns Ihre Email-Adresse mitteilen und einwilligen, dass wir diese zur Übersendung des Newsletters verwenden dürfen. Wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Sie können Ihren Abmeldewunsch gerne per E-Mail an unsubscribe@ayondo.com senden.

2.3 Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir diese beantworten können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung bei Nutzung des Kontaktformulars erfolgt auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wir verwenden die Daten in diesen Fällen ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht, sofern Sie uns nicht ausdrücklich erlauben, die Daten auch nach Erledigung der Anfrage zu speichern und/oder für andere Zwecke zu nutzen.

2.4 Bei Anlegen eines Nutzerkontos (Standardverfahren E-Mail)

Um ein Nutzerkonto anzulegen, müssen Sie folgende Daten angeben:

  • Name,
  • Vorname,
  • Email-Adresse,
  • Passwort
In diesem Fall erfolgt die Erhebung und Verarbeitung der Daten zum Zweck der Erfüllung des Vertrags und somit auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Als Alternative zum Standard-Registrierungsverfahren (per E-Mail) wird Social SSO angeboten. Beachten Sie hierzu das entsprechende Kapitel der Datenschutzhinweise.

2.5 Bei Vorliegen einer ausdrücklichen Einwilligung in anderen Fällen

Sie können uns Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten in bestimmten anderen Fällen erteilen, z.B. zu Marketingzwecken. Dann verarbeiten wir die Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Datenverarbeitung ist in diesen Fällen auf die bei der Datenerhebung angegebenen Zwecke beschränkt und Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung formlos zu widerrufen, z.B. durch eine Email an privacy@ayondo.com

3 Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, oder
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, oder
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

5 Welche Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

6 Widerspruchsrecht

Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

7 Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

II
SPEZIFISCHER TEIL
8 Registrierung / Anmeldung via Social Login ("Social SSO")

Sie können viele unserer Informationsangebote und Dienstleistungen anonym und ohne weitere Verpflichtungen in Anspruch nehmen. Das Anlegen eines Benutzerkontos ist nicht erforderlich. Als registrierter Benutzer profitieren Sie indes von individuellen Zusatzdiensten, die wir naturbedingt nur nach einer erfolgreich abgeschlossen Registrierung anbieten können. Der Hintergrund hierfür ist, dass Premium-Services ausschließlich personenbezogen sind.

Für die Registrierung bei ayondo stehen neben der klassischen Methode der Angabe einer E-Mail-Adresse weitere Alternativen zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich auf einfache und komfortable Art und Weise ein Nutzerkonto anzulegen, ohne dabei die üblichen Registrierungsschritte wie Eingabe eines Nutzernamens, E-Mailadresse oder Passwort vollziehen zu müssen. Diese alternative Methode wird allgemein hin mit Social-Login umschrieben. Sollten Sie damit nicht vertraut sein, haben wir für Sie hier wertvolle Hinweise zusammengestellt.

Für das Social-Login stehen Ihnen mehrere Auswahlmöglichkeiten („Dienst“, „Diensteanbieter“) zur Verfügung. Es steht Ihnen frei, für welchen Anbieter Sie sich entscheiden. Die Nutzung ist in jedem Fall kostenfrei.

Wenn Sie sich für eine Registrierung bzw. Anmeldung über Social-Logins entscheiden, werden Sie im nächsten Schritt zum ausgewählten Anbieter weitergeleitet. Dort autorisieren Sie die Anmeldung über die beim Diensteanbieter hinterlegten Nutzerdaten. Wird der Prozess erfolgreich verarbeitet, haben Sie ohne weitere Verzögerungen Zugriff auf Ihr individuelles Nutzerkonto bei ayondo.

Bei dem Login-Verfahren werden Daten an den, für den Social-Login genutzten Dienst an Selbigen übermittelt. Um die Daten zu speichern, setzen die Diensteanbieter unter anderem Cookies ein, die für die reibungslosen Prozessabläufe verantwortlich sind. Eine Auswahl der Cookies, die gesetzt werden, können Sie in der Cookie-Tabelle einsehen.

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass wir Social-Login ausschließlich zu dem Zweck der Verbesserung des Nutzererlebnisses, der Vereinfachung der Bedienbarkeit sowie der Erhöhung des Bedienkomforts als Angebot zur Nutzung vorstellen. Bevor Sie einen der Dienste nutzten, sollten Sie sich zuvor zusätzlich mit den korrespondierenden datenschutzrechtlichen Fragestellungen auseinandersetzen. Durch die Verwendung von Social-Login willigen Sie in die dafür vom Diensteanbieter festgelegten Bedingungen zur Datenverarbeitung ein.

Eine einmal getroffene Vereinbarung kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Sie haben zudem die Möglichkeit, sämtliche Cookies über das Browsermenü zu löschen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Option 'Inkognito-Modus' zu aktivieren.

Auf dieser Seite können Sie erfahren, mit welchen Drittanbietern wir zusammenarbeiten und wo Sie bei Bedarf die jeweiligen Datenschutzvereinbarungen der Diensteanbieter abrufen können.

9 Nutzung von und Kommunikation über Messengerdienste (WhatsApp & Telegram...)

Wir bieten Interessenten die Möglichkeit, mit und über Messengerdiensten mit uns zu kommunizieren bzw. bestimmte technische Funktionalitäten nutzen zu können.

Bitte beachten Sie, dass wir technische Lösungen, wie beispielsweise WhatsApp oder Telegram (Aufzählung ist nicht vollständig), nicht als Hauptkommunikationsmedium anbieten sondern soll die bestehenden Informations- und Kommunikationskanäle um das populäre Medium der Messenger-Dienste ergänzen. Bevor Sie einen der digitalen Nachrichtenkanäle für den weiteren Gebrauch in Erwägung ziehen, möchten wir Sie dafür sensibilisieren, dass keine sensiblen, vertraulichen oder personenbezogenen Informationen versendet werden. Vertrauliche Kommunikation findet ausschließlich über verschlüsselte E-Mail – Nachrichten, Telefon, das Ticketsystem oder den Briefversand statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir per WhatsApp aus Sicherheitsgründen keine rechtsgeschäftlichen Aufträge und Erklärungen annehmen.

Messenger-Dienste wie Whatsapp und Telegram sollten nur für die Kommunikation allgemeingültiger und unkritischer Themen verwendet werden. Solche Sachverhalte könnten beispielhaft Terminanfragen oder Erkundigungen darüber sein, wo Sie eine bestimmte Information auf der Webseite finden können. Wenn Sie über WhatsApp oder Telegram mit uns kommunizieren möchten, eröffnen Sie den Kommunikationsweg. Diese Handlung betrachten wir als konkludente Einwilligung und Einverständniserklärung, dass für den Austausch von Informationen ein möglicherweise nicht sicherer Kommunikationskanal verwendet werden soll.

Unser WhatsApp- und Telegram Client hat keinen Zugriff auf Kontaktlisten und internen Telefonspeicher. Es wird lediglich ihre Telefonnummer an den von Ihnen gewählten Messenger-Diensteanbieter weitergebeben. Für den Service selbst gelten die Datenschutzhinweise und die Nutzungsbedingungen des Messenger-Dienstes. Sofern Sie einen Messenger auf Ihrem Smartphone installieren und für die Kommunikation mit uns zum Einsatz bringen, stimmen Sie diesen zu.

„Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir betrachten den Eingang der von Ihnen initiierten Mitteilung als Einwilligung in die Kommunikation über den gewählten Diensteanbieter. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihre Mobilfunknummer aufgrund der dem Medium zugrundeliegenden Technologie an den Diensteanbieter übermittelt wird. Bei uns erfolgt ebenfalls eine Speicherung, damit das eingereichte Anliegen bearbeitet werden kann. Zudem machen wir Sie darauf aufmerksam, dass Diensteanbieter Metadaten der Kommunikation auswerten und daraus Nutzerprofile erstellen können. In welchem Umfang das geschieht, entzieht sich unserer Kenntnis. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre Kontaktnummer für weitergehende Kommunikation vorhalten, senden Sie einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt „Widerruf der Einwilligung, ich möchte nicht über WhatsApp kommunizieren“. Eine einmal erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Datenschutzhinweise zu Ihren Rechten finden Sie auf unserer Homepage.“
Sofern Sie Bedenken hinsichtlich der Wahrung Ihrer Privatsphäre haben, bitten wir Sie, die Messenger-Dienste nicht zur Kommunikation mit ayondo einzusetzen. Registrierte Nutzer können in den Benutzereinstellungen definieren, welche Kommunikationsmedien Sie für die Interaktion mit ayondo autorisiert werden. Dort haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, Kontaktdaten zu ändern oder zu löschen.

10 Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Februar 2023.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.