ayondo - Eine starke Marke für ein einzigartiges Geschäftsmodell, made in Germany

Auf eine spannende, ereignisreiche und teilweise auch turbulente Unternehmensgeschichte blickt ayondo zurück. Einen kleinen Ausschnitt – insbesondere der jüngeren Geschichte –können Sie dieser Timeline entnehmen. Für das bessere Verständnis der Gegenwart ist das unserer Meinung nach unbedingt hilfreich. Nun: Unzertrennlich verbunden ist die Marke ayondo unzweifelhaft mit dem Geschäftsmodell des Social Trading. Reduziert auf seine ureigensten Eigenschaften, steht ayondo sogar für ein extrem innovatives Geschäftsmodell, das einen komplett neuen Bereich innerhalb des Finanzmarkts nicht nur geschaffen, sondern sogar maßgeblich geprägt hat. Die geleistete Pionierarbeit, sowohl technisch als auch regulatorisch, ist jedenfalls einzigartig. Umso bitterer, dass ein Domino-Effekt innerhalb der global verzweigten Netzwerks der Muttergesellschaft 2019 auch die deutsche Marke ayondo mit in die Tiefe riss. Doch selbst die Kollateralschäden, die sich durch die wirtschaftlichen Verwerfungen innerhalb der Unternehmensgruppe nicht verhindern ließen, können weder das Potenzial des Geschäftsmodells noch die Vision der Köpfe dahinter eintrüben.

Picture

ayondo Ltd. (ehem. Muttergesellschaft der Social Trading Technologie-Unit) - Börsennotiz wird eingestellt

Die an der Singapore Exchange (SGX) gelistete ayondo Ltd. hat bekanntgegeben, dass sie eine Benachrichtigung der SGX über das endgültige Delisting der ayondo-Aktie von der Börse Singapur erhalten hat. Ausgesetzt war die Notiz der ayondo Ltd. bereits seit Februar 2019. Wichtig: Die RSQ als Rechteinhaber der ayondo-IP und des Markenportfolios ist von dem Delisting der ehemaligen Muttergesellschaft des Social Trading-Technologie-Unternehmens ayondo GmbH nicht betroffen.

Sep 2021
Picture

VC-Pitches

Ungeachtet der COVID-bedingten Einschränkungen intensiviert das jetzige Management seine Bemühungen, Venture Capital-Geber für das Revitalisierungsprojekt der Marke ayondo zu begeistern. Diverse Konstrukte bis hin zu Crowdfunding und der Beteiligung am zukünftigen Unternehmenserfolg, werden konzeptionell in Erwägung gezogen. Auch die Option der Finanzierung via ICOs werden bewertet. Inzwischen befindet sich das Unternehmen mit mehreren potenziellen Geldgebern in fortgeschrittenen Verhandlungen.

May 2021
Picture

Interessensbekundung seitens Investoren

Die Entwicklungen hinsichtlich der massiv gestiegenen Börsenaktivität der Millenials sowie des geplanten Börsengangs von e-toro, lenken verstärkt auch die Aufmerksamkeit auf ayondo. Ende Q3 gibt es erste unverbindliche Anfragen von Kapitalgebern, die sich für das Geschäftsmodell interessieren. Die negativen Auswirkungen der Einschränkungen im CFD-Handel der Jahre 2018 bis 2020 hat die Branche längst gut verkraftet. Marktführer wie CMC Markets und IG berichten über Rekordumsätze und Rekordeinnahmen. Veröffentlichungen des CFD-Verbands belegen die ungebrochene Popularität des Handels mit Differenzkontrakten (CFD).

Oct 2020

Allgemeinverfügung bezüglich Contracts for Difference (Update: Leitlinien)

Geschäftszeichen: VBS 7-Wp 5427-2016/0017 Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bundesanstalt) veröffentlicht Leitlinien hinsichtlich der Vermarktung, den Vertrieb und den Verkauf von finanziellen Differenzkontrakten („Contracts for Difference“ – CFD)

Sep 2020
Picture

Proof of concept – Revitalisierung

Nach Abflachen der durch die Pandemie bedingten Verwerfungen, wird die Entwicklung von Konzeptideen wieder aufgenommen, die eine Revitalisierung des Social Trading unter dem Brand 'ayondo' zum Ziel haben.

Aug 2020
Picture

COVID19 - Social Trading-Marktplatz wird offline genommen

Die im Zuge von COVID19-bedingen Börsenturbulenzen sowie die Zunahme weiterer Unsicherheiten, machen aus strategischer Sicht ein Umdenken erforderlich. Um die Kosten für das Vorhalten der Systeme zu minimieren, wird der Marktplatz in den offline-Modus gesetzt und ist für die Öffentlichkeit nicht länger zugänglich. Der Internetauftritt von ayondo.com wird entkernt, fungiert aber weiterhin als Kommunikationsschnittstelle zu Signalgebern und Followern.

May 2020
Picture

Weiterführender Kundensupport

Auch nach der Einstellung des operativen Geschäfts wird dafür Sorge getragen, dass Kundenbeziehungen nicht ins Leere laufen. Es ist sichergestellt, dass Anfragen aus dem Nutzerkreis Social Trading umgehend beantwortet werden. Zu Beginn bezieht sich die Mehrzahl der Anfragen auf die Veränderungen bei ayondo markets/BUX und deren Konsequenzen. Immer häufiger äußern Kunden ihr Bedauern, dass ayondo als einer der bislang führenden Player sich für den Rückzug entschieden hat. Viele Nutzer motivieren das Management, am Konzept der Revitalisierung und des Social Trading „Made in Germany“ festzuhalten.

Jan 2020
Picture

Terminierung der operativen (aufsichtsrechtlichen) Geschäftstätigkeit

Aufgrund der rechtlichen Unsicherheiten – insbesondere im Zusammenhang des unmittelbar bevorstehenden Brexit sowie der damit einhergehenden regulatorischen Änderungen – entscheidet sich das Management des Social Trading-Anbieters ayondo für die einzig mögliche Option: Die Einstellung des operativen Geschäftsbetriebs. Alternativen hierzu gibt es keine, da BUX keine EU-Finanzdienstleister-Lizenz besitzt und damit nach Brexit nicht länger autorisiert ist, neue Kunden anzunehmen. Für die ayondo portfolio management GmbH, sprich den Social Trading-Dienstleister, hat das zur Konsequenz, dass keine Handelssignale mehr zur Ausführung geroutet werden dürfen.

Nov 2019

Brexit

Die Deadline zum angekündigten Austritt des Vereinigten Königreichs läuft ab. Mit Ausscheiden von Großbritannien aus der Europäischen Union ist es britischen Finanzdienstleistern nicht länger erlaubt, neue Kunden aus der EU anzusprechen. Für eine kurze Dauer besteht eine Ausnahmeregelung, Bestandskunden zu bedienen. EU-Passporting wird ebenso terminiert. Um weiterhin Dienstleistungen in der EU erbringen zu dürfen, ist eine Autorisierung durch eine EU-Aufsicht erforderlich.

Nov 2019
Picture

Geordnete Abwicklung

Der neue Eigentümer der ehemaligen Londoner Schwestergesellschaft steht Brexit-bedingt nicht länger als Kooperationspartner zur Verfügung. Die Zeitspanne, um einen alternativen Broker anzubinden, ist nur kurz. Am Ende sogar zu kurz: Die Geschäftsführung der ayondo portfolio management GmbH trifft aufgrund diverser Unwägbarkeiten die Entscheidung, die unter Regulierung fallenden Dienstleistungen zu pausieren. Ziel ist es, Zeit zu gewinnen und sich technisch und organisatorisch neu aufzustellen. Der Prozess gestaltet sich als durchweg äußerst komplex und aufwändig, was in der angespannten Situation und unter der Berücksichtigung der unter Druck stehenden Branche es letztlich unausweichlich macht, die operativen Geschäftseinheiten und -tätigkeiten in einem geordneten Prozess zu terminieren. Parallel dazu werden die technischen Voraussetzungen getroffen, dass die im Social Trading aufgebauten Kundenbeziehungen bei BUX weitergeführt werden können.

Oct 2019
Picture

Sicherung der Unternehmenswerte

Um die Gefahr der Zerschlagung bzw. Zweckentfremdung der ayondo Asset-Portfolios durch externe Dritte zu verhindern, entscheidet sich das Management des regulierten Unternehmens, sämtliche Vermögenswerte des IT-Dienstleisters ayondo GmbH i.L. vom Insolvenzverwalter zu erwerben. In einem kombinierten Asset- und Share Deal werden alle, das Social Trading betreffende Assets inkl. sämtlicher korrespondierender Rechte erworben. Ziel ist es, die Interessen der bisherigen Nutzer nachhaltig zu schützen sowie die Voraussetzung für eine Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit zu schaffen. Das Engagement der Geschäftsleitung demonstriert die Zuversicht, die mit der Revitalisierung verbunden ist.

Sep 2019
Picture

Insolvenz des IT Unternehmens – Fortführung der Geschäftstätigkeit

Im Fahrwasser der wirtschaftlichen Schwierigkeiten der Londoner Schwesterfirma, gerät die ayondo GmbH unter Druck und ist gezwungen, Insolvenz anzumelden. Von der Holding initiierte Restrukturierungsmaßnahmen verlaufen im ergebnislos. Der Geschäftsbetrieb wird aus eigner Kraft weitergeführt. Das ist möglich, da der Social Trading-Dienstleister, die ayondo portfolio management GmbH, nicht unmittelbar von den Ereignissen betroffen ist.

Durch die gesellschaftsrechtlichen Veränderungen wird die in Singapur ansässige Holdinggesellschaft ayondo Ltd. von ihren deutschen Unternehmensbeteiligungen getrennt. Die Holding ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr als eine Hülle ohne operatives Geschäft. ayondo GmbH i.L. und ayondo portfolio management GmbH agieren fortan autark und losgelöst von Dritten.

Ein Fortführungs- und Revitalisierungskonzept wird erarbeitet. Ziel ist es, den Fortbestand zu sichern. Alle bisherigen Geschäftspartner unterstützen dieses Vorhaben.

Aug 2019

Allgemeinverfügung bezüglich Contracts for Difference

Geschäftszeichen: VBS 7-Wp 2000-2020/0026 Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bundesanstalt) beschränkt die Vermarktung, den Vertrieb und den Verkauf von finanziellen Differenzkontrakten („Contracts for Difference“ – CFD).

Jul 2019
Picture

Herauslösen von ayondo-markets aus der Unternehmensgruppe

Die in London ansässige Schwesterfirma ayondo-markets Ltd. gerät Ende 2018 in eine wirtschaftliche Schieflage. Die britische Finanzmarktaufsicht wird involviert. KPMG wird mit einer Prüfung des Unternehmens mandatiert. Im Zuge einer Konsolidierung und Restrukturierung wird das Unternehmen von BUX übernommen. Nach Vollzug der Transaktion firmiert der Broker unter dem Namen BUX Financial Services.

Jun 2019
Picture

Joint Venture erhält die Autorisierung, Social Trading anzubieten

Der Lizenzantrag der Social Trading Netzwerk GmbH wird genehmigt. Das Unternehmen beginnt mit den Vorbereitungen der Produktivnahme.

Sep 2018
Picture

Börsengang der ayondo Gruppe

Im März 2018 wird der Unternehmensverbund an der Singapore Stock Exchange (SGX) gelistet. Die eigens zu diesem Zweck gegründet Holdinggesellschaft ayondo Ltd. wird als erstes FinTech-Unternehmen an der elektronischen Börse Catalyst zum Handel angeboten. Der Börsenwert des Social Trading-Anbieters beträgt zu diesem Zeitpunkt rund 100 Millionen US-Dollar.

Aug 2018

Neue EU-Regulierung (DSGVO)

Die Datenschutzgrundverordnung tritt in Kraft. Für Unternehmen ergeben sich eine Vielzahl neuer Anforderungen, die technisch und organisatorisch umgesetzt werden müssen.

May 2018
Picture

Beginn der Entwicklungsarbeiten der 4. Generation der Social Trading-Plattform

Um das weitere Wachstum voranzutreiben und die Technologieführerschaft beizubehalten wird mit den Vorbereitungen der 4. Generation des Social Trading-Marktplatzes begonnen. Bestandteil sind eine Offene Schnittstelle, die Integration von MetaTrader und Ninjatrader sowie eine Vielzahl an innovativen Funktionen, die Followern und Signalgebern zugute kommen. Die Fertigstellung der Software ist für Anfang 2020 geplant.

Mar 2018

Neue EU-Regulierung (MiFID2)

MiFID 2 tritt in Kraft. Für Finanzdienstleister ergeben sich eine Vielzahl neuer Anforderungen, die technisch und organisatorisch umgesetzt werden müssen

Jan 2018
Picture

Dritte Generation des Social Trading-Marktplatzes geht an den Start

Bedingt durch MiFID 2 und weitere regulatorische und organisatorische Änderungen geht die dritte Generation des Social Trading-Marktplatzes in den operativen Betrieb. ayondo erfüllt zum Zeitpunkt der Einführung von MiFID sämtliche aufsichtsrechtlichen Anforderungen, darunter KYC, Handelsüberwachung, Geeignetheitsprüfung und Verlustschwellen-Monitoring. Die neue Generation erlaubt es Handelsstrategien nach dem Performance- und Management-Fee-Modell zu führen. Ein Alleinstellungsmerkmal ist dabei die Individuelle High Watermark.

Jan 2018
Picture

ayondo Zahlen und Fakten (Pre-IPO KPIs)

Die Umsatz- und Ertragssteigerung der vorangegangen Geschäftsjahre zeigen das Potenzial der Geschäftsmodells. Die strategische Weichenstellung ist darauf ausgerichtet, die Attraktivität der Marktplatzfunktion zu verbessern und die hohen regulatorischen Standards weiter zu entwickeln. Fokus bleiben Innovation und Digitalisierung sowie die Entwicklung weiterer Alleinstellungsmerkmale. Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt auf der Verbesserung der Kundenzufriedenheit. Eine Vielzahl an neuen Ideen steht auf der Roadmap. Mit dem geplanten Börsengang soll die Wachstumsstrategie forciert werden.

Die Zahlen zum Jahresende 2017:
> als 100.000 registrierte Nutzer
> 1.500 abonnierbare Handelsstrategien
> zweistellige Wachstumsraten pro Quartal
> 60.000 Follower in den Social Media-Kanälen
> Social Trading ist der Haupttreiber des Unternehmenserfolgs

Dec 2017
Picture

ayondo erhält Vermögensverwalterlizenz

Das bislang von der ayondo GmbH betriebene Geschäftsmodell wird von der Tochtergesellschaft ayondo portfolio management GmbH fortgeführt. Die ayondo GmbH agiert fortan als Technologie-Provider, während die Tochterfirma den regulatorischen Rahmen für das Erbringen der Dienstleistung stellt. Das Social Trading-Konzept vereint unter der Marke 'ayondo' nunmehr drei Unternehmen: ayondo GmbH (Social Trading-Technologie), ayondo portfolio management GmbH (Social Trading-Dienstleistung, Kundenbeziehungen), ayondo markets Ltd (Social Trading-Kontoführung, Ausführung der Handelsaufträge)

Aug 2017

Allgemeinverfügung bezüglich Contracts for Difference

Geschäftszeichen: VBS 7-Wp 5427-2016/0017

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bundesanstalt) veröffentlicht Leitlinien hinsichtlich der Vermarktung, den Vertrieb und den Verkauf von finanziellen Differenzkontrakten („Contracts for Difference“ – CFD)

Jul 2017

Neues Geldwäschegesetz (GwG)

Das Inkrafttreten der neuen Geldwäscherichtlinie bringt eine Reihe neuer Anforderungen mit sich, die bei Finanzdienstleistern umgesetzt werden müssen. In Deutschland gelten strengere Regelungen für das Onboarding (KYC) neuer Kunden.

Jun 2017

Änderung der aufsichtsrechtlichen Praxis

Social Trading wird aufsichtsrechtlich als Vermögensverwaltung eingestuft. Anbieter der Dienstleistung müssen über eine entsprechende Lizenz verfügen.

Apr 2015
Picture

FinTech geht steil – Diverse Beteiligungsrunden

In den Folgejahren gelingt es dem Unternehmen, die Aufmerksamkeit von Investoren zu gewinnen, darunter renommierte Venture Capital-Geber wie ProSieben Ventures. Mit der Google Inc. besteht eine exklusive Partnerschaft. 2014 wird die ayondo GmbH in das Beteiligungsportfolio der Next Generation Finance AG integriert. Hauptinvestor ist der in Singapur ansässige Luminor Fund.

Aug 2014
Picture

ayondo und ein führendes deutsches Finanzinstitut gehen Joint Venture (Social Trading Netzwerk GmbH) ein.

Das Joint Venture dient dem Ziel, die von ayondo entwickelte Technologie sowie die Top Trader-Community in das CFD-Ökosystem einer deutschen Großbank zu integrieren.

May 2014
Picture

ayondo - Eine globale Marke

Die Dachmarke ayondo wird auf alle Unternehmensbereiche übertragen und global vermarketet. Aus der Next Generation Finance AG wird die ayondo Holding AG. Aus der in London ansässigen Gekko Markets Ltd. wird ayondo markets Ltd.. Im Portfolio der ayondo Gruppe befinden sich Beteiligungen von Oanda, 2iQ und Stockpulse. Später kommen weitere Beteiligungen in Asien hinzu. Darunter die in China populäre TradingApp TradeHero. Social Trading ist Hauptertragsträger innerhalb der Unternehmensgruppe. Die strategische Pipeline ist gefüllt mit einer Vielzahl an Innovationen. Spannende Kooperationen befinden sich kurz vor dem Abschluss.

Mar 2014
Picture

Erste Generation des Social Trading Marktplatzes geht an den Start

2010 steht Interessenten am Social Trading die erste Generation des Marktplatzes zur Verfügung. In der Folgezeit werden u.a. Oanda, Alpari und AvaTrade als Partnerbroker angebunden. Die Popularität der Plattform und damit auch die Nutzerzahlen wachsen schnell. 2012 wird die Nachfolgegeneration ausgerollt.

Aug 2010
Picture

2008 - Gründung des Unternehmens (ayondo GmbH)

Gründung der ayondo GmbH als Technologieunternehmen. Die Geschäftstätigkeit wird zu dieser Zeit als Anlagevermittlung klassifiziert. Den hierfür erforderlichen rechtlichen/regulatorischen Rahmen wird von einem Unternehmen der Donau Capital Gruppe gestellt.

Aug 2009